Plastikmüll in einem Bachbett im Fairmount Park in Riverside, Kalifornien. (Foto: Photo by David Danelski/UCR)

Umwandlung von Kunststoffabfällen in einen wertvollen Bodenzusatzstoff

Publiziert

Wissenschaftler der University of California, Riverside, sind der Suche nach einer Verwendung für die Hunderte Millionen Tonnen Plastikmüll, die jedes Jahr produziert werden und oft Bäche und Flüsse verstopfen und unsere Ozeane verschmutzen, einen Schritt näher gekommen.

In einer aktuellen Studie haben Kandis Leslie Abdul-Aziz, Assistenzprofessorin für Chemie- und Umwelttechnik an der UCR, und ihre Kollegen eine Methode zur Umwandlung von Kunststoffabfällen in eine hochporöse Form von Holzkohle beschrieben, die eine beachtliche Oberfläche von etwa 400 Quadratmetern pro Gramm Masse aufweist. Diese Holzkohle bindet Kohlenstoff und könnte dem Boden zugesetzt werden, um das Wasserrückhaltevermögen und die Belüftung von Ackerflächen zu verbessern. Ausserdem könnte sie den Boden düngen, wenn sie sich auf natürliche Weise zersetzt. Abdul-Aziz wies jedoch darauf hin, dass noch weitere Untersuchungen durchgeführt werden müssen, um den Nutzen solcher Kohle in der Landwirtschaft zu belegen.

Von Plastik zu Kohle
Das Verfahren zur Umwandlung von Kunststoff in Holzkohle wurde am Marlan und Rosemary Bourns College of Engineering der UC Riverside entwickelt. Dabei wurde eine von zwei gängigen Kunststoffarten mit Maisabfällen - den übrig gebliebenen Stängeln, Blättern, Schalen und Kolben - gemischt, die zusammen als Maisstroh bekannt sind. Die Mischung wurde dann mit hochkomprimiertem heissem Wasser gekocht, ein Prozess, der als hydrothermale Karbonisierung bekannt ist. Die hochporöse Holzkohle wurde aus Polystyrol hergestellt, dem Kunststoff, der für Styroporverpackungen verwendet wird, und aus Polyethylenterephthalat (PET), dem Material, das unter anderem zur Herstellung von Wasser- und Getränkeflaschen verwendet wird.

Wirksame Wasseraufbereitung
Die Studie schloss sich an einen früheren erfolgreichen Versuch an, Maisstroh allein zur Herstellung von Aktivkohle zu verwenden, die zum Filtern von Schadstoffen aus Trinkwasser eingesetzt wird. In der früheren Studie konnte die aus Maisstroh hergestellte und mit Kaliumhydroxid aktivierte Holzkohle 98 % des Schadstoffs Vanillin aus den Testwasserproben absorbieren. In der Folgestudie wollten Abdul-Aziz und ihre Kollegen herausfinden, ob Aktivkohle, die aus einer Kombination von Maisstroh und Kunststoff hergestellt wird, ebenfalls ein wirksames Mittel zur Wasseraufbereitung sein könnte. Wenn ja, könnten Plastikabfälle zur Beseitigung der Wasserverschmutzung wiederverwendet werden. Die aus der Mischung hergestellte Aktivkohle absorbierte jedoch nur etwa 45 % des Vanillins in den Testwasserproben, was sie für die Wasserreinigung unwirksam macht, sagte sie. "Wir vermuten, dass sich auf der Oberfläche der Materialien noch Reste von Kunststoff befinden könnten, die die Absorption einiger dieser (Vanillin-)Moleküle an der Oberfläche verhindern", sagte sie.

Biokohle mit nützlichen Eigenschaften
Dennoch ist die Fähigkeit, durch die Kombination von Kunststoff und pflanzlichen Biomasseabfällen hochporöse Holzkohle herzustellen, eine wichtige Entdeckung, wie in der in der Zeitschrift ACS Omega veröffentlichten Arbeit ausführlich dargelegt wird. Der Hauptautor ist Mark Gale, ein ehemaliger UCR-Doktorand, der jetzt als Dozent am Harvey Mudd College tätig ist. Der UCR-Doktorand Peter Nguyen ist Mitautor und Abdul-Aziz ist der korrespondierende Autor. "Es könnte eine sehr nützliche Biokohle sein, da es sich um ein Material mit einer sehr grossen Oberfläche handelt", sagte Abdul-Aziz. "Wenn wir es also bei der Verkohlung belassen und sie nicht in Aktivkohle umwandeln, gibt es viele nützliche Möglichkeiten, sie zu nutzen."
Plastik ist im Wesentlichen eine feste Form von Erdöl, die sich in der Umwelt ansammelt, wo sie Fische, Vögel und andere Tiere, die sie versehentlich aufnehmen, verschmutzt, verschluckt, erstickt und tötet. Kunststoffe zerfallen auch in Mikropartikel, die in unseren Körper gelangen und Zellen schädigen oder Entzündungs- und Immunreaktionen hervorrufen können. Leider kostet das Recycling von gebrauchtem Plastik mehr als die Herstellung von neuem Plastik aus Erdöl.
Das Labor von Abdul-Aziz verfolgt einen anderen Ansatz für das Recycling. Es widmet sich der Aufgabe, schädliche Abfallprodukte wie Plastik und pflanzliche Biomasseabfälle durch Upcycling in wertvolle Rohstoffe umzuwandeln."Ich habe das Gefühl, dass wir eher einen agnostischen Ansatz für das Kunststoffrecycling verfolgen, wenn man es (zusammen mit Biomasse) verwenden kann, um den Boden zu verbessern", sagte sie. "Das ist unser Gedanke."

Literatur
Mark Gale, Peter M. Nguyen, and Kandis Leslie Gilliard-AbdulAziz; Synergistic and Antagonistic Effects of the Co-Pyrolysis of Plastics and Corn Stover to Produce Char and Activated Carbon; ACS Omega 2023, 8, 1, 380–390

EVENTS

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 14.-16. Februar 2023

Ort: Köln (D)

Vivaness

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Datum: 14.-17. Februar 2023

Ort: Nürnberg (D)

Global Industrie

Midest - smart Industries - Industrie - Tolexpo - die weltweit grössten Fachmessen für die Industriezulieferwirtschaft

Datum: 07.-10. März 2023

Ort: Lyon (F)

ZHAW-IFM Day

Der IFM-Day der ZHAW findet als Begegnungstag für FM-Ausbildung und FM-Praxis statt.

Datum: 10. März 2023

Ort: Wädenswil (CH)

Hannover Messe

TRANSFORMING INDUSTRY TOGETHER

Datum: 17.-21. April 2023

Ort: Hannover (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 25.-27. April 2023

Ort: Stuttgart (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 04.-10. Mai 2023

Ort: Düsseldorf (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 09.-11. Mai 2023

Ort: Nürnberg (D)

LABVOLUTION

Als europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows bildet die LABVOLUTION das gesamte Spektrum der Laborwelt ab und zeigt neue Wege für Anwenderbranchen auf.

Datum: 09.-11. Mai 2023

Ort: Messegelände Hannover (D)

EPHJ-EPMT-SMT

Interationale Ausstellung für Uhrenindustrie, Mikrotechnologie und Medizinaltechnik

Datum: 06.-09. Juni 2023

Ort: Palexpo Genf (CH)

Automatica

Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 27.-30. Juni 2023

Ort: München (D)

LASER World of PHOTONICS

Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik

Datum: 27.-30. Juni 2023

Ort: München (D)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 04.-05. Juli 2023

Ort: Berlin (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 05.-07. September 2023

Ort: Bern (CH)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 13.-16. September 2023

Ort: Düsseldorf (D)

W3+ Fair Rheintal

Europas führende Plattform für Hightech-Innovationen

Datum: 20. -21. September 2023

Ort: Dornbirn (A)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 26.-28. September 2023

Ort: Basel (CH)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 26.-28. September 2023

Ort: Nürnberg (D)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 24.-27. Oktober 2023

Ort: Düsseldorf (D)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

IN.STAND

Die Fachmesse für Instandhaltung und Services

Datum: 07.-08. November 2023

Ort: Stuttgart (D)

Swissbau

Die führende Plattform der Bau- und Immobilienwirtschaft in der Schweiz.

Datum: 16.-19. Januar 2024

Ort: Basel (CH)

analytica

Leitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 09.-12. April 2024

Ort: München (D)

Siams

Die Messe der Produktionsmittel der Mikrotechnik

Datum: 16.-19. April 2024

Ort: Halle d'Exposition, Moutier (CH)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 13.-17. Mai 2024

Ort: München (D)

drupa

Weltweit führenden Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai - 07. Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheitSchweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz & Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des Globalen Wasserkreislaufs

Datum: 2024

Ort: Bulle (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Cleanzone

Internationale Fachmesse und Kongress für Reinraumtechnologie

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

Ifas

Fachmesse für Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Digital (CH)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

all4pack Paris

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Bezugsquellenverzeichnis