Chemiker aus Carolina entwickeln eine Methode zur Modifizierung gängiger Polymere, die in Einkaufstüten, Wasser- und Limonadenflaschen und Verpackungen verwendet werden, um das Recycling von Kunststoffen zu erleichtern und rentabler zu machen.

Radikale Methode macht das Recycling von Kunststoffen einfacher und rentabler

Publiziert

Durch die Veränderung von Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen verwandeln Chemiker Plastikmüll in ein zäheres, stärkeres Material

Laut einer Studie aus dem Jahr 2020 erzeugen die Vereinigten Staaten mehr Plastikmüll als jedes andere Land - etwa 46,3 Millionen Tonnen oder 287 Pfund pro Person im Jahr.

Die Recyclingquote von 9 % wird damit nicht Schritt halten können. Warum so niedrig? Die Chemie der heutigen Kunststoffe erschwert die Wiederverwertung der meisten. Selbst thermoplastische Kunststoffe, die eingeschmolzen werden können, werden bei jeder Wiederverwendung schwächer. Und das führt zum eigentlichen Hindernis für das Recycling - der Wirtschaftlichkeit. Es gibt einfach keinen Gewinnanreiz.

Doch nun hat eine Gruppe von Chemikern an der University of North Carolina in Chapel Hill den Spiess umgedreht, indem sie eine Methode entdeckt hat, mit der Kunststoffe aufgespalten werden können, um ein neues Material zu schaffen, das stärker und zäher ist als das ursprüngliche - und damit potenziell wertvoller.

"Unser Ansatz betrachtet Kunststoffabfälle als eine potenziell wertvolle Ressource für die Herstellung neuer Moleküle und Materialien", so Frank Leibfarth, Assistenzprofessor für Chemie am UNC College of Arts & Sciences. "Wir hoffen, dass diese Methode einen wirtschaftlichen Anreiz für das Recycling von Kunststoffen schaffen und so buchstäblich Müll in einen Schatz verwandeln kann."

Leibfarth und der auf chemische Synthese spezialisierte UNC-Chapel Hill-Professor Erik Alexanian beschreiben in der Zeitschrift Science den Ansatz, der den Kreislauf des Plastikrecyclings schliessen könnte .

Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen gehören zu den stärksten chemischen Bindungen in der Natur. Die Stabilität erschwert die Umwandlung von Naturprodukten in Arzneimittel und macht das Recycling von Standardkunststoffen schwierig.

Durch die Veränderung der Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen in Polymeren, den Bausteinen für moderne Kunststoffe, die in Einkaufstüten, Getränke- und Wasserflaschen, Lebensmittelverpackungen, Autoteilen und Spielzeug verwendet werden, könnte die Lebensdauer von Polymeren über Einwegplastik hinaus verlängert werden.

Mit einem neu identifizierten Reagenz, das Wasserstoffatome von medizinischen Verbindungen und Polymeren abspalten kann, konnten die UNC-Chemiker neue Bindungen an Stellen herstellen, die bisher als nicht reaktionsfähig galten.

"Die Vielseitigkeit unseres Ansatzes besteht darin, dass er viele wertvolle Umwandlungen von Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen in einem breiten Spektrum von wichtigen Verbindungen ermöglicht", so Alexanian.

Müll in einen Schatz verwandeln

Die Leibfarth-Gruppe in Carolina konzentriert sich darauf, Polymere zu entwickeln, die intelligenter, funktioneller und nachhaltiger sind.

Mit Unterstützung des NC Policy Collaboratory entwickelte das Team ein superabsorbierendes Polymer, das gefährliche Chemikalien aus dem Trinkwasser entfernen kann.

Die Forscher wollen diesen innovativen Ansatz nutzen, um schwer zu recycelnde Kunststoffabfälle in eine hochwertige Klasse von Polymeren umzuwandeln.

Sie begannen mit Schaumstoffverpackungen, die zum Schutz von Elektronikgeräten während des Versands verwendet werden und ansonsten auf Mülldeponien landen. Proben von Post-Consumer-Schaumstoff wurden von High Cube LLC, einem Recyclingunternehmen in Durham, N.C., zur Verfügung gestellt. Der Schaumstoff besteht aus einem Kunststoff mit geringer Dichte, einem so genannten kommerziellen Polyolefin.

Durch die selektive Entnahme von Wasserstoffatomen aus dem Polyolefin gelang es den Chemikern, die Lebensdauer des Einwegkunststoffs in einen hochwertigen Kunststoff, ein so genanntes Ionomer, zu verlängern.

Die meisten recycelten Kunststoffe werden zu minderwertigeren Produkten wie Teppichen oder Polyesterkleidung weiterverarbeitet, die auf Mülldeponien landen können. Weggeworfene Kunststoffe in den Gewässern gefährden das Leben im Meer, wenn Schildkröten das Plastik im Meer mit Nahrung verwechseln.

Aber wenn die Chemie wiederholt auf Polymere angewandt werden kann, um sie immer wieder zu recyceln, "könnte das unsere Sichtweise auf Plastik verändern", so Leibfarth.

Originalveröffentlichung

Timothy J. Fazekas et al.; "Diversification of aliphatic C–H bonds in small molecules and polyolefins through radical chain transfer"; Science; 3 Feb 2022

EVENTS

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 22.-26. April 2024

Ort: Hannover (D)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 13.-17. Mai 2024

Ort: München (D)

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai-07.Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

EPHJ-EPMT-SMT

Internationale Ausstellung für Uhrenindustrie, Mikrotechnologie und Medizinaltechnik

Datum: 11 – 14 Juni 2024

Ort: Genf (CH)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 11.-13. Juni 2024

Ort: Nürnberg (D)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

Cleanzone

Internationale Fachmesse und Kongress für Reinraumtechnologie

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 25.-28. September 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

VISION

Weltleitmesse für Bildverarbeitung

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

IFAS

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

SEMICON Europa

Europäische Leitmesse für Mikroelektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

VALVE WORLD EXPO

Weltweite Leitmesse für Industrie-Armaturen

Datum: 03.-05. Dezember 2024

Ort: Düsseldorf (D)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

LASER World of PHOTONICS

Weltleitmesse und Kongressfür Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis