Raffinerie

Raffinerien können nach einer Modernisierung erneuerbare Rohmaterialien verarbeiten

Publiziert

Bestehende Bio-Raffinerien können dank neuen Technologien in nachhaltige und effiziente Produktionsstätten für umweltfreundliche Kraftstoffe verwandelt werden und neue Geschäftsmöglichkeiten erschliessen. 

Die rapide zunehmende Nachfrage nach Kraftstoffen aus erneuerbaren Ressourcen, wie etwa pflanzlichen Rohmaterialien, bringt wichtige Chancen für etablierte Unternehmen in den Bereichen Pflanzenöl und Bio-Kraftstoffe mit sich. Diese Unternehmen können durch die Nutzung und Modernisierung ihrer bestehenden Infrastruktur umweltfreundliche Produkte herstellen und schnell in einen hochprofitablen Markt eintreten, der im Jahr 2020 eine Bewertung von mehr als 141 Milliarden Dollar aufwies.
Ein Beispiel dafür ist aus Biomasse hergestellter Diesel. Der Markt für diesen erneuerbaren Kraftstoff verzeichnet ein robustes Wachstum und dürfte bis 2030 eine durchschnittliche jährliche Zuwachsrate von 4,9 Prozent aufweisen – das ergibt dann einen globalen Verbrauchswert von mehr als 63 Millionen Tonnen. Biodiesel bietet mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Kraftstoffen, und er liefert 93 Prozent mehr Energie, als bei seiner Produktion verbraucht wird. Auch die bei der Produktion freigesetzten Mengen an Luftschadstoffen sind im Vergleich zum Netto-Energiegewinn gering. Gegenüber den fossilen Brennstoffen, die durch die Verwendung von Biodiesel verdrängt werden, reduzieren sich die Treibhausgas-Emissionen während der gesamten Produktion und Verbrennung um 41 Prozent. 

Die Bedeutung von aufbereitetem Biodiesel
Nachhaltiger Biodiesel lässt sich aus einer breiten Palette von Rohmaterialien gewinnen, wie etwa aus Algen, tierischen Fetten, Pflanzenölen oder Altspeiseöl. Ein kleiner Chemieexkurs: Diese Materialien enthalten Triglyceride, die eine katalytische Veresterung durchmachen, die von Alkoholen, alkalischen oder sauren Katalysatoren oder Enzymen unterstützt wird. Das Endergebnis dieser chemischen Reaktion sind Fettsäure-Methylester (Fatty Acid Methyl Esters/FAME), d. h. Biodiesel. 
Biodiesel mit einem hohen Aufbereitungsgrad bzw. Reinheitsgehalt ist transparent und hat extrem niedrige Trübungs- und Stockpunkte. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass sich das Endprodukt auch für die anspruchsvollsten Anwendungen eignet, da der Kraftstoff winterfest ist. Das bedeutet, dass Biodiesel eine angemessene Energieeffizienz bietet und gleichzeitig nur sehr begrenzt dazu neigt, sich bei niedrigen Temperaturen zu Gel zu verdicken. Deshalb kann er auch zusammen mit herkömmlichen Dieseln verwendet werden, um besonders hochwertige Kraftstoff-Gemische für kältere Regionen herzustellen.
Biodiesel-Hersteller in den europäischen und nordamerikanischen Märkten, wo oft winterfeste Kraftstoffe benötigt werden, müssen deshalb gewährleisten, dass ihre Produktionsanlagen ein qualitativ hochwertiges Endprodukt zu einem wettbewerbsfähigen Preis fertigen können. Gleichzeitig müssen die Aufbereitungsanlagen hocheffizient sein, da Stofftrennverfahren zu den energieintensivsten Verfahren überhaupt gehören. 
Neben der Herstellung von Bodiesel durch Veresterung gibt es noch eine zweite Möglichkeit, umweltfreundlichen Kraftstoff aus erneuerbaren Ressourcen (pflanzlichen Ölen und tierischen Fetten) zu gewinnen: durch die Hydrierung von Fettsäuren. Die Produktion von mit Wasserstoff behandelten oder hydrierten Pflanzenölen (HVO) wächst und dürfte in Zukunft eine zentrale Rolle in der Herstellung von Biodieseln einnehmen – nicht zuletzt, weil sich HVO-Kraftstoffe unter anderem auch auch als Treibstoff für Flugzeuge eignen.  

Neuste Technologien nutzen
Die Lösung für all diese Herausforderungen liegt in der Auswahl eines Spezialisten für Stofftrennungstechnologie und zuverlässige und effiziente Aufbereitungssysteme. Ein Modernisierungsprogramm für existierende Fertigungsanlagen umfasst wahrscheinlich auch den Austausch von Trennsäulenpackungen und -einbauten, um unterschiedliche Verarbeitungsbedingungen und Rohmaterialien bewältigen zu können. Durch die Nutzung einer einzigen Aufbereitungseinheit können Unternehmen auch den Platzbedarf ihrer Anlagen sowie den Investitionsaufwand begrenzen. 
Durch die Modernisierung und den Umbau ihrer vorhandenen Infrastruktur für nachhaltige Rohmaterialien können Ölraffinerien eine Schlüsselrolle beim globalen Übergang zu umweltfreundlicheren Energiequellen spielen. Eine Partnerschaft mit einem weltweit führenden Spezialisten für Stofftrennungstechnologie und Biodiesel-Anwendungen stellt sicher, dass angepasste Anlagen von den neuesten Technologien und effizienten Prozessen profitieren. Dadurch können Biodiesel-Hersteller ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus sein und sich mit hochwertigen, kostengünstigen Produkten auf dem Markt für Biokraftstoffe etablieren. 
 

EVENTS

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 14.-16. Februar 2023

Ort: Köln (D)

Vivaness

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Datum: 14.-17. Februar 2023

Ort: Nürnberg (D)

Global Industrie

Midest - smart Industries - Industrie - Tolexpo - die weltweit grössten Fachmessen für die Industriezulieferwirtschaft

Datum: 07.-10. März 2023

Ort: Lyon (F)

ZHAW-IFM Day

Der IFM-Day der ZHAW findet als Begegnungstag für FM-Ausbildung und FM-Praxis statt.

Datum: 10. März 2023

Ort: Wädenswil (CH)

Hannover Messe

TRANSFORMING INDUSTRY TOGETHER

Datum: 17.-21. April 2023

Ort: Hannover (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 25.-27. April 2023

Ort: Stuttgart (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 04.-10. Mai 2023

Ort: Düsseldorf (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 09.-11. Mai 2023

Ort: Nürnberg (D)

LABVOLUTION

Als europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows bildet die LABVOLUTION das gesamte Spektrum der Laborwelt ab und zeigt neue Wege für Anwenderbranchen auf.

Datum: 09.-11. Mai 2023

Ort: Messegelände Hannover (D)

EPHJ-EPMT-SMT

Interationale Ausstellung für Uhrenindustrie, Mikrotechnologie und Medizinaltechnik

Datum: 06.-09. Juni 2023

Ort: Palexpo Genf (CH)

Automatica

Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 27.-30. Juni 2023

Ort: München (D)

LASER World of PHOTONICS

Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik

Datum: 27.-30. Juni 2023

Ort: München (D)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 04.-05. Juli 2023

Ort: Berlin (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 05.-07. September 2023

Ort: Bern (CH)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 13.-16. September 2023

Ort: Düsseldorf (D)

W3+ Fair Rheintal

Europas führende Plattform für Hightech-Innovationen

Datum: 20. -21. September 2023

Ort: Dornbirn (A)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 26.-28. September 2023

Ort: Basel (CH)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 26.-28. September 2023

Ort: Nürnberg (D)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 24.-27. Oktober 2023

Ort: Düsseldorf (D)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

IN.STAND

Die Fachmesse für Instandhaltung und Services

Datum: 07.-08. November 2023

Ort: Stuttgart (D)

Swissbau

Die führende Plattform der Bau- und Immobilienwirtschaft in der Schweiz.

Datum: 16.-19. Januar 2024

Ort: Basel (CH)

analytica

Leitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 09.-12. April 2024

Ort: München (D)

Siams

Die Messe der Produktionsmittel der Mikrotechnik

Datum: 16.-19. April 2024

Ort: Halle d'Exposition, Moutier (CH)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 13.-17. Mai 2024

Ort: München (D)

drupa

Weltweit führenden Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai - 07. Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheitSchweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz & Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des Globalen Wasserkreislaufs

Datum: 2024

Ort: Bulle (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Cleanzone

Internationale Fachmesse und Kongress für Reinraumtechnologie

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

Ifas

Fachmesse für Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Digital (CH)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

all4pack Paris

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Bezugsquellenverzeichnis