Ein nachhaltiger Blueview-Schuh baut sich nach 11 Wochen im Meerwasser biologisch ab.

Neues Material baut sich im Meerwasser biologisch ab

Publiziert

Plastikverschmutzung im Umbruch: Marine Mikroorganismen ernähren sich von neuen Polyurethanmaterialien, die in nachhaltigen Schuhen eines Start-ups verwendet werden.

Kunststoffe, die in der modernen Welt allgegenwärtig sind, stellen eine zunehmende Bedrohung für die Gesundheit von Mensch und Umwelt dar. Überall auf der Welt gibt es Beweise für die Plastikverschmutzung, von Einkaufstüten in der Tiefsee bis hin zu Mikroplastik in unseren Lebensmitteln und sogar in unserem Blut.

Biologisch abbaubares Plastik

Auf der Suche nach Lösungen, um der Zunahme des Plastikmülls entgegenzuwirken, haben Wissenschaftler der University of California San Diego neue biologisch abbaubare Materialien entwickelt, die herkömmlich verwendetes Plastik ersetzen sollen. Nachdem ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern, darunter der Biologe Stephen Mayfield von der UC San Diego und die Chemiker Michael Burkart und Robert "Skip" Pomeroy, nachgewiesen haben, dass ihre Polyurethan-Schaumstoffe in Kompost an Land biologisch abbaubar sind, haben sie nun gezeigt, dass das Material auch in Meerwasser biologisch abbaubar ist. Die Ergebnisse sind in der Zeitschrift Science of the Total Environment veröffentlicht.

Die Forscher arbeiten daran, das Problem der Plastikverschmutzung anzugehen, das inzwischen als globale Umweltkrise bezeichnet wird. Im Jahr 2010 schätzten Forscher, dass in einem einzigen Jahr 8 Milliarden Kilogramm Plastik in die Ozeane gelangen, wobei bis 2025 eine steile Zunahme prognostiziert wird. Wenn Plastikmüll ins Meer gelangt, stört er die Meeresökosysteme, wandert zu zentralen Orten und bildet Müllstrudel wie den Great Pacific Garbage Patch, der eine Fläche von mehr als 1,6 Millionen Quadratkilometern bedeckt. Diese Kunststoffe werden nicht abgebaut, sondern zerfallen in immer kleinere Partikel und werden schliesslich zu Mikroplastik, das über Jahrhunderte in der Umwelt verbleibt.

Kooperation mit tauchender Meeresbiologin

In Zusammenarbeit mit der Koautorin der Studie, Samantha Clements, einer Meeresbiologin und wissenschaftlichen Taucherin an der Scripps Institution of Oceanography, führten die Forscher der UC San Diego eine Reihe von Tests mit ihren biologisch abbaubaren Polyurethan-Materialien durch - die derzeit als Schaumstoffe in den ersten kommerziell erhältlichen biologisch abbaubaren Schuhen verwendet werden (die von einem Spin-off-Unternehmen namens Blueview verkauft werden) - und zwar am Ellen Browning Scripps Memorial Pier and Experimental Aquarium von Scripps. Der Standort des Piers bot den Wissenschaftlern den Zugang und die einmalige Gelegenheit, die Materialien im natürlichen küstennahen Ökosystem zu testen, also genau in der Umgebung, in der schädliches Plastik am wahrscheinlichsten landet.

Das Team fand heraus, dass sich eine Reihe von Meeresorganismen auf dem Polyurethanschaum ansiedelt und das Material biologisch zu den Ausgangschemikalien abbaut, die von diesen Mikroorganismen in der Meeresumwelt als Nährstoffe verbraucht werden. Die Daten der Studie deuten darauf hin, dass die Mikroorganismen, eine Mischung aus Bakterien und Pilzen, überall in der natürlichen Meeresumwelt leben.

"Unsachgemässe Entsorgung von Plastik im Meer zerfällt in Mikroplastik und ist zu einem enormen Umweltproblem geworden", sagte Mayfield, Professor an der School of Biological Sciences und Direktor des California Center for Algae Biotechnology. "Wir haben gezeigt, dass es absolut möglich ist, hochleistungsfähige Kunststoffprodukte herzustellen, die auch im Meer abgebaut werden können. Plastik sollte gar nicht erst in den Ozean gelangen, aber wenn doch, wird dieses Material zu Nahrung für Mikroorganismen und nicht zu Plastikmüll und Mikroplastik, die das Leben im Wasser schädigen.

Erste Schritte mit neuen Schuhen

Schuhe, darunter auch Flip-Flops, der beliebteste Schuh der Welt, machen einen grossen Teil des Plastikmülls aus, der in den Weltmeeren und auf Mülldeponien landet. Um ihre Polyurethan-Materialien, die in den letzten acht Jahren an der UC San Diego entwickelt wurden, umfassend zu testen und zu analysieren, wurden für die Studie Experten aus den Bereichen Biologie, Polymer- und synthetische Chemie sowie Meereswissenschaften hinzugezogen. Die Schaumstoffproben wurden der Dynamik von Gezeiten und Wellen ausgesetzt und mit Hilfe der Fourier-Transformations-Infrarotspektroskopie und der Rasterelektronenmikroskopie auf molekulare und physikalische Veränderungen untersucht. Die Ergebnisse zeigten, dass sich das Material bereits nach vier Wochen zu zersetzen begann. Anschliessend identifizierten die Forscher Mikroorganismen aus sechs Meeresgebieten rund um San Diego, die in der Lage sind, das Polyurethanmaterial abzubauen und zu verzehren.

"Keine einzelne Disziplin kann diese universellen Umweltprobleme lösen, aber wir haben eine integrierte Lösung entwickelt, die an Land funktioniert - und von der wir jetzt wissen, dass sie auch im Meer biologisch abbaubar ist", so Mayfield. "Ich war überrascht zu sehen, wie viele Organismen sich auf diesen Schäumen im Meer ansiedeln. Es entsteht so etwas wie ein mikrobielles Riff."

Literatur

  • Natasha R.Gunawan et al.; "Biodegradation of renewable polyurethane foams in marine environments occurs through depolymerization by marine microorganisms"; Science of The Total Environment; Available online 22 September 2022

EVENTS

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 14.-16. Februar 2023

Ort: Köln (D)

Vivaness

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Datum: 14.-17. Februar 2023

Ort: Nürnberg (D)

Global Industrie

Midest - smart Industries - Industrie - Tolexpo - die weltweit grössten Fachmessen für die Industriezulieferwirtschaft

Datum: 07.-10. März 2023

Ort: Lyon (F)

ZHAW-IFM Day

Der IFM-Day der ZHAW findet als Begegnungstag für FM-Ausbildung und FM-Praxis statt.

Datum: 10. März 2023

Ort: Wädenswil (CH)

Hannover Messe

TRANSFORMING INDUSTRY TOGETHER

Datum: 17.-21. April 2023

Ort: Hannover (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 25.-27. April 2023

Ort: Stuttgart (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 04.-10. Mai 2023

Ort: Düsseldorf (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 09.-11. Mai 2023

Ort: Nürnberg (D)

LABVOLUTION

Als europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows bildet die LABVOLUTION das gesamte Spektrum der Laborwelt ab und zeigt neue Wege für Anwenderbranchen auf.

Datum: 09.-11. Mai 2023

Ort: Messegelände Hannover (D)

EPHJ-EPMT-SMT

Interationale Ausstellung für Uhrenindustrie, Mikrotechnologie und Medizinaltechnik

Datum: 06.-09. Juni 2023

Ort: Palexpo Genf (CH)

Automatica

Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 27.-30. Juni 2023

Ort: München (D)

LASER World of PHOTONICS

Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik

Datum: 27.-30. Juni 2023

Ort: München (D)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 04.-05. Juli 2023

Ort: Berlin (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 05.-07. September 2023

Ort: Bern (CH)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 13.-16. September 2023

Ort: Düsseldorf (D)

W3+ Fair Rheintal

Europas führende Plattform für Hightech-Innovationen

Datum: 20. -21. September 2023

Ort: Dornbirn (A)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 26.-28. September 2023

Ort: Basel (CH)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 26.-28. September 2023

Ort: Nürnberg (D)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 24.-27. Oktober 2023

Ort: Düsseldorf (D)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

IN.STAND

Die Fachmesse für Instandhaltung und Services

Datum: 07.-08. November 2023

Ort: Stuttgart (D)

Swissbau

Die führende Plattform der Bau- und Immobilienwirtschaft in der Schweiz.

Datum: 16.-19. Januar 2024

Ort: Basel (CH)

analytica

Leitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 09.-12. April 2024

Ort: München (D)

Siams

Die Messe der Produktionsmittel der Mikrotechnik

Datum: 16.-19. April 2024

Ort: Halle d'Exposition, Moutier (CH)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 13.-17. Mai 2024

Ort: München (D)

drupa

Weltweit führenden Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai - 07. Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheitSchweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz & Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des Globalen Wasserkreislaufs

Datum: 2024

Ort: Bulle (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Cleanzone

Internationale Fachmesse und Kongress für Reinraumtechnologie

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

Ifas

Fachmesse für Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Digital (CH)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

all4pack Paris

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Bezugsquellenverzeichnis