Quelle: Computer generiertes Bild.

Neue Getränkekarton-Recyclinganlage in Polen

Publiziert

Stora Enso und Tetra Pak investieren 29 Mio EUR in Getränkekarton-Recyclinganlage. Die hochmoderne Anlage am polnischen Produktionsstandort von Stora Enso wird die jährliche Recyclingkapazität des Landes für Getränkekartons verdreifachen.

Mit einer gemeinsamen Investition von ca. 29 Mio. EUR von Stora Enso und Tetra Pak wird in Polen eine neue Recyclinganlage für gebrauchte Getränkekartons in Betrieb genommen. Stora Enso hat ca. 17 Mio. EUR in eine neue Aufbereitungsanlage investiert, die die Kartonfasern zurückgewinnen wird, und Tetra Pak hat zusammen mit Plastigram insgesamt ca. 12 Mio. EUR in den Bau der neuen Anlage investiert. Die Anlage hat das Potenzial, die jährliche Recyclingkapazität für Getränkekartons in Polen zu verdreifachen - von 25.000 auf 75.000 Tonnen - und bietet die Möglichkeit, die gesamte in Polen verkaufte Menge an Getränkekartons sowie zusätzliche Mengen aus Nachbarländern wie der Tschechischen Republik, Ungarn, der Slowakei, Lettland, Estland und Litauen aufzunehmen.

Die mit einer Jahreskapazität von 50.000 Tonnen ausgestattete hochmoderne Anlage in der Produktionsstätte von Stora Enso in Ostrołęka (Polen) dient ausschliesslich der Materialtrennung von Getränkekartons, wobei die Fasern von den Polymeren und dem Aluminium getrennt werden. Die Fasern werden dann zu Kartonmaterialien recycelt, was effektiv zur Kreislaufwirtschaft beiträgt, indem gebrauchte Papierverpackungen in neue Verpackungsmaterialien auf Papierbasis umgewandelt werden. Diese neue Papierrecyclinganlage wird durch das tschechische Unternehmen Plastigram Industries ergänzt, das zusammen mit Tetra Pak eine Lösung für das Recycling von PolyAl1 zu neuen Produkten entwickelt.

"Seit Jahrzehnten arbeiten wir daran, die Kapazitäten für das Recycling von Getränkekartons zu erhöhen, indem wir gemeinsam mit Recyclern, Technologieanbietern und Lieferanten in neue Anlagen und Einrichtungen investieren", sagt Lars Holmquist, EVP Sustainability & Communications bei Tetra Pak. "Im Jahr 2022 hat Tetra Pak weltweit fast 30 Millionen Euro in Sammel- und Recyclingprojekte investiert. In den nächsten Jahren sind weitere Investitionen von bis zu 40 Millionen Euro jährlich geplant. Als Teil der Alliance for Beverage Cartons and the Environment (ACE) unterstützen wir das Ziel der Branche, die Sammel- und Recyclingquote für Getränkekartons in der EU bis 2030 auf 90 Prozent und die Recyclingquote auf 70 Prozent zu erhöhen. Ich freue mich sehr, dass unsere Zusammenarbeit mit Stora Enso zu einem der grössten Recyclingzentren für Getränkekartons in Europa führt und damit einen Beitrag zu diesem Ziel leistet. Dies ist auch ein hervorragendes Beispiel dafür, wie systemische und kollektive Massnahmen dazu beitragen können, hochwertige erneuerbare Materialien wie Papierfasern im Kreislauf zu halten."

"Wir sind sehr erfreut über die Ergebnisse unserer engen Zusammenarbeit mit Tetra Pak, für die wie für Stora Enso die Entwicklung nachhaltiger Lösungen im Mittelpunkt steht. Diese neue moderne Lösung stellt eine bedeutende Erweiterung der europäischen Recyclingkapazitäten dar und ist ein konkreter Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft für Verbraucherverpackungen. Die Recyclinganlage ergänzt nicht nur den derzeitigen Umfang unserer Produktionsstätte in Polen, sondern wird auch einen wichtigen Beitrag zu den Recycling- und Abfallreduzierungszielen des EU-Vorschlags für eine Verordnung über Verpackungen und Verpackungsabfälle leisten", sagt Hannu Kasurinen, EVP Packaging Materials bei Stora Enso.

Die neue Anlage wird das Recycling von Getränkekartons in ganz Mittel- und Osteuropa ankurbeln und die Bereitschaft der Getränkekartonindustrie signalisieren, die Ziele der vorgeschlagenen EU-Verordnung über Verpackungen und Verpackungsabfälle (PPWR) zu unterstützen. Die Verpackungsindustrie hat bereits rund 200 Millionen EUR investiert, um die Kapazitäten für das Recycling von Getränkekartons in der EU zu erhöhen, und plant, bis 2027 weitere 120 Millionen EUR zu investieren.

1 Die nichtfaserige Komponente von Kartonverpackungen wird als PolyAl bezeichnet, was die Schichten aus Polyolefinen und Aluminium bezeichnet, die als Barriere gegen Sauerstoff und Feuchtigkeit verwendet werden, um den Lebensmittelinhalt in aseptischen Kartonverpackungen zu schützen.

EVENTS

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Topsoft - ONE Fachforum

Lerne am ONE Fachforum erfolgreiche Praxisanwendungen kennen.

Datum: 12. September 2024

Ort: Holzhäusern (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

Cleanzone

Internationale Fachmesse und Kongress für Reinraumtechnologie

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 25.-28. September 2024

Ort: Düsseldorf (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

VISION

Weltleitmesse für Bildverarbeitung

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

IFAS

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 12.-14. November 2024

Ort: Köln (D)

SEMICON Europa

Europäische Leitmesse für Mikroelektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

VALVE WORLD EXPO

Weltweite Leitmesse für Industrie-Armaturen

Datum: 03.-05. Dezember 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

LOGISTICS & AUTOMATION

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

Vivaness

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

ZHAW-IFM Day

Der IFM-Day der ZHAW findet als Begegnungstag für FM-Ausbildung und FM-Praxis statt.

Datum: 07. März 2025

Ort: Wädenswil (CH)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: Stuttgart (D)

Global Industrie

Midest - smart Industries - Industrie - Tolexpo - die weltweit grössten Fachmessen für die Industriezulieferwirtschaft

Datum: 11.-14. März 2025

Ort: Lyon (F)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 17.-18. März 2025

Ort: Berlin (D)

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 31. März.-04. April 2025

Ort: Hannover (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 06.-08. Mai 2025

Ort: Nürnberg (D)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

EPHJ-EPMT-SMT

Internationale Ausstellung für Uhrenindustrie, Mikrotechnologie und Medizinaltechnik

Datum: 03.-06. Juni 2025

Ort: Genf (CH)

CosmeticBusiness

Entdecken Sie innovative Verpackungslösungen für eine nachhaltige Zukunft der Kosmetikindustrie

Datum: 04.-05. Juni 2025

Ort: München (D)

The Pharma Days

Die Pharma Days (TPD) sind eine Veranstaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit, die Zusammenarbeit, Innovation und Geschäftswachstum vorantreiben soll.

Datum: 04.-05. Juni 2025

Ort: Genf (CH)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

LASER World of PHOTONICS

Weltleitmesse und Kongressfür Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23.-25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Swissbau

Führende Plattform der Bau- und Immobilienwirtschaft

Datum: 20.-23. Januar 2026

Ort: Basel (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des globalen Wasserkreislaufs

Datum: 04.-06. Februar 2026

Ort: Bulle (CH)

analytica

Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 24.-27. März 2026

Ort: München (D)

Siams

Die Messe der Produktionsmittel der Mikrotechnik

Datum: 21.-24. April 2026

Ort: Moutier (CH)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 04.-08. Mai 2026

Ort: München (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 20.-21. Mai 2026

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 14.-18. Juni 2027

Ort: Frankfurt am Main (D)

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 2028

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis